Terraristik

Die Terraristik ist ein riiiesen Gebiet. Dies geht über kleine Insekten bis hin zu Riesenschlangen. Wir können Euch hier keine Bibliothek mit jedem einzelnen Tier bieten. Es gibt genügend gute Literatur im Netz, wie auch in der Buchhandlung um dieses Bedürfnis zu decken.

Wir möchten Euch eine individuelle, persönliche Beratung bieten. Abgestimmt auf Eure Tiere mit deren Bedürfnissen und Deinen ev. Problemen oder Zukunft's wünschen. 

 

Gerne könnt Ihr bei uns vorbeikommen und wir erklären Dir an unseren Terris die diversen Unterschiede, Merkmale, Arten, Lampen, Bedürfnisse usw. 

 

Natürlich kommen wir auch sehr gerne bei Euch vorbei und erklären/zeigen Euch alles am Eigenen Terrarium.

 

Wenn Ihr Fragen oder Probleme mit Euren Tieren habt, meldet Euch einfach wir stehen Euch gern mit Rat und Tat zur Seite.


Häufige Fragen

Sind Kotproben nötig?

JA! Wir empfehlen eine jährliche Kotprobe ca im Juli zu machen. So kann das Tier vor dem Winterschlaf behandelt werden und sich wieder erholen.

 

Wo soll ich meine Schlange füttern?

Bitte in keinem Fall im Terrarium.

Lieber in einer separaten Futterbox in die die Schlange nur zum fressen kommt.

Grund: Die Erfahrung hat gezeigt, dass alle Tiere irgendwann (auch nach Jahren) die Hand mit Futter verwechseln und nach der Hand schnappen. Leider entwickeln viele Besitzer danach eine "Angst" und das Tier muss später weg.

 

Wie oft füttere ich meine Schlange?

In der Natur kommt regelmässig alle 14 Tage ein gleich schweres Futtertier vorbei und sagt iss mich ;-)

Nein, natürlich nicht! Beobachtet Eure Tiere, sie zeigen Euch ganz genau wann Sie Hunger haben. Sie werden früher und intensiver Aktiv und suchen im Terrarium nach Futter. Wechselt die Art, Grösse und Menge der Futtertiere ab, Ihr esst auch nicht jeden Tag das Gleiche in gleicher Menge.

 

Meine Schlange frisst nicht!

Wenn mal nicht gefressen wird, kann das verschiedene Ursachen haben. Sie kommen in die Häutung, haben Parasiten, bereiten sich auf Winterruhe vor...... oder haben einfach keine Lust was meistens der Fall ist. Wartet mindesten zwei Wochen bis Ihr es wieder versucht. So lange das Tier nicht abgemagert oder ausgetrocknet ist, gibt es keinen Grund zur Sorge. Eine Königsphyton kann, bei guter Gesundheit, ohne Probleme eine Futterpause von einem Jahr machen.

Häufig sind unsere Haustiere viel zu Dick.

 

Ist Gewichtskontrolle nötig?

Über das Gewicht erkennt man schon sehr früh wenn etwas nicht stimmt.

Bei stetiger Abnahme trotzt Futter Aufnahme empfehlen wir dringend eine Kotprobe und ev ein Gang zum fachkundigen Tierarzt. Auch wenn das Tier sonst keine Symptome zeigt.